News

SVF - TSV Pfedelbach 25.11.17, Vobericht

Landesliga Staffel 1, 15.Spieltag

SV Fellbach - TSV Pfedelbach

Sportzentrum Südwest, Samstag, 25.11.17, 14:30 Uhr

 

Das erste und mutmaßlich auch einfachste Zwischenziel in dieser Saison hat der SVF schon mal verpasst. Denn die angestrebten 20 Punkte, die es in der Vorrunde hätten sein sollen besser: hätten sein müssen, können, einen Spieltag vor Ende der Hinrunde, definitiv nicht mehr erreicht werden. Magere 16 Punkte hat das Team um Trainer Marco Fischer bis hierher erspielt, und selbst ein Sieg heute, brächte halt auch nicht mehr als 3 weitere Punkte auf das Habenkonto. Und damit beginnt auch schon das Dilemma, das sich Spieltag für Spieltag in den vergangenen Wochen etwas schleichend zwar, aber doch sehr wahrnehmbar vergrößert hat. Nicht nur nämlich, dass der SVF wieder auf den Relegationsplatz abgerutscht ist und nur dank eines -noch- besseren Torverhältnisses als die Konkurrenz nicht auf einem direkten Abstiegsplatz zu finden ist, sondern die unwiderlegliche Tatsache, dass die Rückrunde deutlich besser werden muss, lässt den Druck im Kessel mächtig steigen. Oder, um es einfacher auszudrücken: Nochmals lediglich 16, 17 oder 19 Punkte, je nach heutigem Spielausgang, in der Rückrunde und der SVF steigt ab.
Man kann davor gar nicht früh genug den mahnenden Finger heben, und wenn man die Entwicklung dieser Mannschaft in den letzten Wochen beobachtet, beschleicht einen schon ein mulmiges Gefühl- zuletzt setzte es drei zum Teil frustrierende Niederlagen in Folge und speziell die 0:2-Niederlage am vergangenen Samstag beim freilich souveränen Tabellenführer, SV Breuningsweiler, legte schonungslos offen, woran es derzeit hapert: Mut und Selbstvertrauen! Es hatte fast den Anschein, als ob von vornherein irgendwie und warum auch immer schon klar gewesen wäre, dass man dieses Spiel gar nicht gewinnen könne!
Marco Fischer ist derzeit sicher nicht zu beneiden, obliegt doch ihm die Aufgabe, genau diese Tugenden seiner Mannschaft zu vermitteln. Denn eins ist auch klar: die letzten beiden Spiele vor der Winterpause, heute gegen den TSV Pfedelbach, der mit 17 Punkten zwar auch nicht viel besser dasteht als der SVF, für einen Aufsteiger seine Aufgabe bislang aber mehr als respektabel erfüllt hat und dessen Trainer Martin Wöhrle zu recht auch heute auf einen Punktgewinn hofft, und am nächsten Freitagabend (19:30 Uhr) gegen den SV Kornwestheim, MÜSSEN gewonnen werden, ohne Wenn und Aber!

 
Es muss ja nicht gleich ein ganzer Ruck durch das Land gehen, wie dies Altbundespräsident Roman Herzog dereinst in einer flammenden Rede von seinem Land einforderte. Zumindest aber muss ein Ruck durch diese Mannschaft gehen - und zwar heute, beginnend spätestens um 14:30 Uhr!
Liebe Zuschauer, wir wünschen Ihnen ein spannendes aber jederzeit faires Landesligaspiel und unserer Mannschaft um unseren Kapitän Thomas Doser viel Erfolg!


Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Förderverein "Freundeskreis 1. Mannschaft e.V." gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an den Förderverein wenden.

Kontakt

SV Fellbach 1890 e.V.
Abteilung Fussball
Schillerstraße 8
70734 Fellbach
Telefon: 0711 586905
Telefax: 0711 589057
E-Mail schreiben